Stand 1. Mai 2012

Vorbemerkung: die hier aufgeführten Begebenheiten sind nicht aus irgendwelchen Quellen zusammengetragen, sondern sie sind im Schachklub Radolfzell tatsächlich so passiert!


Der Spieler mit den weißen Steinen ist materiell etwas im Nachteil und fragt deshalb seinen Spielpartner: Remis? Ich habe zwei Bauern mehr! Aber schwarze!

Ausruf während einer nicht ganz so gut gespielten Partie: Ich trete in den Blindenverein ein!

Erkenntnis nach einer verlorenen Partie: Ich hätte besser spielen müssen!

Während einer freien Partie rief plötzlich ein Spieler ganz laut: Das ist eine der besten Damen, die ich je hatte!

Einer mußte nach einer Niederlage folgenden Spruch über sich ergehen lassen: Du solltest statt mit Königen besser mit Damen spielen!

Nachdem ein Spieler an einem Klubabend zum wiederholten Male verlor, sagte sein Spielpartner zu ihm: Was hast Du eigentlich zu Hause für ein Schachbuch? Wirf das mal weg!

Ein Jugendspieler zeigte nach einer verlorenen Partie durch sein langes Gesicht, daß er die Niederlage nur schwer ertragen konnte. Daraufhin sein Gegenüber zu ihm: Das mit dem Verlieren, das müssen wir noch ein paar mal üben!

Ein Spieler (DWZ ca. 1700) hatte einmal alle seine Partieaufzeichnungen weggeworfen, darunter auch die Notation einer gegen den norwegischen Großmeister Magnus Carlsen gespielten Partie. Sagt ein Vereinsmitglied zum anderen: Schade, daß er seine Partieformulare weggeworfen hat. Dessen Antwort war: Je nu, was will man aber auch von einem mit 'ner DWZ von 1700 anderes erwarten?!

Am Klubabend stehen diverse Getränke zur Verfügung, unter anderem auch Bier, das manche Spieler direkt aus der Flasche trinken. Einer sagte nach einer Weile ganz erstaunt: Komisch, die Flasche ist ja schon leer! Sie muß irgendwo ein Loch haben!

In einer Partie wurde eine Figur angegriffen, die daraufhin vom betreffenden Spieler durch einen Rückzug in Sicherheit gebracht wurde. Bemerkung seines Gegenübers: Ah, er geht! Er ist ein Geher!

Ausrede eines Verlierers: Ich habe Dich bloß gewinnen lassen!

Weitere Ausrede eines Verlierers: Kann ja mal passieren!

Ein Schachfreund sagt zum anderen: Sie sind doch verheiratet, und Schach spielen tun Sie auch. Kennen Sie vielleicht den Unterschied zwischen dem Schachspiel und einer Frau? Sie müßten das ja eigentlich wissen! Der Angesprochene überlegt kurz und sagt dann achselzuckend: Nö. Waaas, das wissen Sie nicht? Nö. Dann spielen Sie ruhig weiter Schach!

Am Klubabend steht das Finale um die Meisterschaft an. Einer der beiden Finalisten fragt den anderen, an welchem Tisch sie spielen sollen. Antwort: Wir spielen am besten an diesem hier. Da können die anderen leichter kiebitzen!

Ausruf eines Spielers während einer Partie: Du machst mir nur Schwierigkeiten!

Weiterer Ausruf: Der macht mir immer alles kaputt!

Manchmal wird auch gelobt: Du hast zwar verloren, aber trotzdem gut gespielt!

Während eines Mannschaftskampfs erkundigte sich einer unserer Spieler beim Mannschaftsführer nach dem aktuellen Spielstand 1,5 : 1,5 war die Antwort. Gegen uns?? war daraufhin die nächste Frage.